Lesenetz Hamburg

Young Blood

Sifiso Mzobe
Peter Hammer Verlag
263 Seiten
Fester Einband
978-3-7795-0518-1
Stephanie von Harrach
Erzählendes Jugendbuch
ab 16

Rezension

(04.06.2015)

Leben auf der Überholspur

Das Leben im Township in Südafrika ist schnell, laut und hinter jeder Ecke laufen krumme Geschäfte. Das weiß auch der 16jährige Sipho, der sich nicht länger mühsam sein Taschengeld verdienen will, sondern dem großen Geld hinterherjagt, um seine schöne Freundin zu beeindrucken. Sipho kennt die richtigen Leute und wird mitgerissen von den Ereignissen. Berauschte Nächte, schöne Mädchen und das schnelle Geld, das mit Autodiebstählen zu verdienen ist, lassen seinen Puls höher schlagen. Doch gerade als Sipho denkt, er könnte seinem Leben in ärmlichen Verhältnissen entfliehen, bricht das wackelige Gerüst aus kriminellen Geschäften in sich zusammen und Sipho muss erkennen, was wirklich zählt im Leben.
Sifiso Mzobe erzählt die Geschichte eines ganz normalen Teenagers, der auf ein besseres Leben hofft und so zum Kriminellen wird. Die Mischung von Freundschaft, jugendlicher Naivität und einer Spirale von Gewalt, die Siphos Alltag prägt, verleiht dem Roman eine ganz eigene Dynamik, die auch den Leser sofort in den Bann zieht. Leider schafft es die deutsche Übersetzung nicht immer den Witz und die Prägnanz des englischen Slang wiederzugeben.

Weitere Infos

Dennoch zeichnet der Roman ein ehrliches und liebevolles Bild vom Aufwachsen in Südafrika, wo jeder seine eigenen Entscheidungen treffen muss, um nicht auf die schiefe Bahn zu geraten.

 

Besprochen von:
Sarah Künne

Unsere Expertin für Erzählendes Jugendbuch und Erzählendes Kinderbuch und mehrsprachige Bücher

Am liebsten mag ich die Bücher ohne Bilder, denn dann kann ich beim Lesen selbst die Bilder in meinem Kopf entstehen lassen. Darum lese ich vor allem Romane, gern auch in anderen Sprachen oder von Autoren aus anderen Ländern. Studiert habe ich nämlich deutsche und französische Literaturwissenschaft mit dem Schwerpunkt frankophone Literatur aus Afrika. Als Volontärin beim Verein Seiteneinsteiger e.V. begegnen mir viele spannende Romane und Erzählungen für Jugendliche, von denen ich einige hier rezensieren werde.

 

Alle Rezensionen von Sarah Künne

Young Blood
Sarah Künne
4. Juni 2015 - 15:26

Leben auf der Überholspur

Im Meer schwimmen Krokodile
Sarah Künne
1. Juni 2015 - 16:28

Von einer Kindheit zwischen Afghanistan und Italien

Die Mitte von allem
Sarah Künne
18. März 2015 - 13:50

Grenzenlose Geschwisterliebe?