Bilder vom 1. Lesenetzfest am 21.10.2012 im Altonaer Museum

Zu unserem ersten Fest, das wir unter Mitwirkung von 22 Mitgliedsinstitutionen am 21. Oktober im Altonaer Museum feierten, kamen über 400 Besucher. Sie informierten sich an den Ständen über unsere Aktivitäten, bastelten Gedankenflieger, malten, druckten und schrieben oder nahmen an den acht angebotenVeranstaltungen teil. Oder sie ließen es sich einfach bei Kaffee und Kuchen an der Papierbar gutgehen.

Lesen kann man überall
Total vertieft
Spanisch-deutsch-englische Lesung vom Netzwerk Mehrsprachigkeit
Was für die Ohren am Ohrlotsen-Stand von der Motte e.V.
Unsere beiden tollen Helferinnen: Friederike und Laura
Ko-Veranstalterin: Dr. Dagmar Gausmann-Läpple vom Kinderbuchhaus
Gewinne für die Bücher-Rallye
MENTOR-Stand
Isabell Köster und Kollegin vom jungen Literaturhaus
Bildschöne Mädchen im 2. Stock
Drucken, Falzen, Stempeln ...
Franziska Biermann baute jede Menge Gedankenflieger
Schreibwerkstatt
Mini-Bücher basteln
Kreative Angebote
Kurze Pause ...
Ja!
Für Kinder gab es an den Ständen viel zu tun
Gutes im Foyer
Gut gelaunt trotz Bänderriss: Tisa Pawils von Seiteneinsteiger e.V.
Lesende Elche
Das Instituto Cervantes kam uns ganz spanisch vor!
Schöne Bilder am Stand vom Kinderbuchhaus
Der LeseLeo brachte seinen Lesebaum mit
Beim Jungen Literaturhaus gab's Gedankenflieger
... im Galionsfigurensaal. Danke an die Kibi.
Erzähl- und Schreibwerkstatt mit Andreas Roeckener und Ruth Gellersen ...
Die Bücherhallen hatten ihren Bücherbus zum Selbemachen dabei
Buchstabenrad beim Kölibri-Stand
BücherParadies Iserbrook
Gruppenfoto: Die Lesenetz-Aktivistinnen vor dem Museum
Die HAW / Department Information zeigte Apps und Bibliothekarisches.
... mit José Paniagua und Alina Gregor und Freunden
MENTOR-Stand
Zeit für Gespräche
Heidi Jakob und Gabriele Roesch von den Bücherhallen Hamburg
Kreative Angebote
400 große und kleine Besucher kamen in drei Stunden
... gute Laune!
Speis und Trank: Florian Goemann und Sabine Reister von der Geese-Papierbar