Lesenetz Hamburg

Links

A) WICHTIGE PARTNERINSTITUTIONEN DER LESEFÖRDERUNG
www.lesen-in-deutschland.de
Das Portal von Bund und Ländern zur außerschulischen Leseförderung. Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

www.bundesverband-lesefoerderung.de
Deutschlandweiter Austausch und Interessenvertretung für Leseförderer.

www.uni-frankfurt.de/fb/fb10/jubufo
Institut für Jugendbuchforschung Goethe-Universität Frankfurt

www.jugendliteratur.org
Der Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V. (AKJ) ist der Dachverband der Kinder- und Jugendliteratur in Deutschland.

www.avj-online.de
Die Arbeitsgemeinschaft der Jugendbuchverlage ist der Fachverband für Verlage, die Kinder- und Jugendbücher, und weitere Medien für Kinder herausgeben.

www.boysandbooks.de
Die Webseite boys & books richtet sich an erwachsene Literaturvermittler und Leseförderer in Schulen, Bibliotheken und Medien, im Buchhandel sowie an Eltern und dient der Leseförderung von Jungen ab dem Grundschulalter (6 bis 18 Jahre).

www.stiftunglesen.de
Seit 1988 entwickelt die Stiftung Lesen in Mainz zahlreiche Projekte, um das Lesen in der Medienkultur zu stärken.

www.netzwerk-lesefoerderung.de
Unsere aktiven Nachbarn in Niedersachsen: das Netzwerk Leseförderung Lüneburg.

www.leseförderung-münchen.de
In der bayerischen Landeshauptstadt hat sich 2009 ein Lesenetz gegründet, dem zur Zeit etwa 20 Institutionen angehören. Im Juli 2013 fand in der Stadtbücherei am Gasteig ein erster Austausch zwischen den Münchnerinnen und den Hamburgerinnen statt - weitere Treffen sind sehr erwünscht!

www.stube.at
Die STUBE (Studien- und Beratungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur) in Wien ist eine Serviceeinrichtung für all jene, die Kinder- und Jugendliteratur (KJL) vermitteln. Beratung, Information und Weiterbildung im Bereich KJL ist ihr Anliegen seit 1948.

www.bilderbuchmuseum.de
Burg Wissem. Bilderbuchmuseum der Stadt Troisdorf. Schwerpunkt: Illustration; Ausstellungen

www.kinderundjugendmedien.de
Das größte Internetportal zur Forschung in den Bereichen Kinderliteratur, Jugendliteratur, Kindermedien und Jugendmedien im deutschsprachigen Raum, bereitsgestellt von der Uni Bremen.

www.interjuli.de
Aktuelle internationale und interdisziplinäre Forschung zur Kinder- und Jugendliteratur. Seit 2012 im Netz.

www.goethe.de/Kinder-Jugendbuch
Das Kinder-und Jugendbuchportal des Goethe-Instituts.

B) BIBLIOGRAFIEREN IM NETZ - DIE BESTEN ADRESSEN FÜR HAMBURG UND DIE WELT (mit Dank an Prof. Dankert):
www.sub.uni-hamburg.de
Katalog der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg.

www.buecherhallen.de
Katalog der Bücherhallen Hamburg.

www.ew.uni-hamburg.de
Katalog der Marta Muchow Bibliothek am Institut für Erziehungswissenschaften der Uni Hamburg.

www.li.hamburg.de
Landesinstitut für Lehrerfortbildung und Schulbildung Hamburg (LI).

www.dnb.de/kataloge
Deutsche Nationalbibliothek. Die zentrale Archivbibliothek für alle Medienwerke in deutscher Sprache aus dem In- und Ausland und das nationalbibliografische Zentrum Deutschlands.

www.buchhandel.de
Endkunden-Datenbank des deutschen Buchhandels mit über 1.200.000 aktuell lieferbaren Büchern, Videos, Hörbüchern, Kalendern, Non-Books und Software. Basiert auf dem VLB, dem Verzeichnis Lieferbarer Bücher.

Und wenn sonst nichts mehr hilft ...
www.ubka.uni-karlsruhe.de/kvk_en.html
Karlsruher Virtueller Katalog (KVK): Metasuchmaschine, die es ermöglicht, deutsche, österreichische, schweizerische und eine Vielzahl weiterer internationaler Online-Bibliothekskataloge (OPACs) von Bibliotheksverbünden und Nationalbibliotheken sowie verschiedene Buchhandelskataloge, auch antiquarische, die Zeitschriftendatenbank (ZDB) und die wissenschaftliche Suchmaschine BASE in einer einzigen Suche abzufragen.