Leselust - stark verknüpft

Ob Bilderbuchkino oder Poetry-Slam, Lesenacht oder Hörspielwerkstatt -
Hamburg bietet eine Vielzahl außerschulischer Leseprojekte für Kinder und
Jugendliche. Sie wollen die Lust an Sprache und Geschichten fördern
und ergänzen die Arbeit der Schulen mit zusätzlichen kreativen Akzenten.
 
Das Lesenetz Hamburg ist die Plattform für diese außerschulischen
Leseförderungs-Initiativen und -Projekte mit rund 40 aktiven
Mitgliedern. Auf Initiative der Kulturbehörde Hamburg haben wir uns 2009
gegründet. Schwerpunkte unserer Arbeit sind gemeinsame
Öffentlichkeitsarbeit, Austausch über fachliche Themen, Fortbildung und
Kooperationen.
Informieren Sie sich auf dieser Website, in unserem Gemeinschaftsflyer "Hamburger Lesewelten" oder beim Besuch eines unserer Netzwerktreffen darüber, welche Lese-Abenteuer Kinder und Jugendliche
in Hamburg erleben können.

Und außerdem: Unser Rezensionsservice stellt Ihnen die besten Neuerscheinungen auf dem KuJ-Buchmarkt vor.


Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit im Lesenetz haben, kontaktieren Sie uns bitte unter netzwerk@seiteneinsteiger-hamburg.de


Das Lesenetz wünscht allen Freunden und Interessierten einen schönen Advent und einen entspannten Jahreswechsel mit viel Zeit für Lektüre.

Im Janaur 2018 starten wir gleich mit zwei Veranstaltungen in das Lesejahr 2017 - siehe Meldungen.

Man sieht sich!

 

 

 

Meldungen

Storytelling für Projekte: Ein Lesenetz-Workshop mit Alexandra Kampmeier

Donnerstag, 18. Januar 2018 von 10-13 Uhr
Seminarraum 2, Katholische Akademie, Herrengraben 4, 20459 Hamburg

Kino im Kopf statt harter Fakten: Was ist Ihre Geschichte?

Die eine hält einen Vortrag und starrt dabei auf ihr Manuskript. Die andere wiederum erzählt frei und schaut dabei ihre Zuhörer an. Wer erhält wohl mehr Aufmerksamkeit?
Sie treffen auf einem Stehempfang eine Person, die Ihrem Projekt förderlich sein könnte. Sie haben nur wenige Minuten Zeit, diese Person für sich zu gewinnen. Was werden Sie erzählen, und vor allem: wie?
Fakten werden wesentlich besser behalten, wenn sie in Geschichtenform erzählt werden.
Eine gute Geschichte baut Brücken, erzeugt innere Bilder und befeuert die Fantasie. Sie spricht neben dem Verstand besonders die Emotionen an, egal ob es dabei um reine Unterhaltung oder die Vermittlung berufsbezogener Botschaften geht.

In diesem Schnupper-Workshop lauschen Sie Geschichten und bekommen Tipps, die Ihnen bei der Vermittlung Ihrer Botschaft helfen können. Übungen erleichtern den Einstieg ins freie Erzählen; dazu vermittelt der Workshop Grundkenntnisse über den Aufbau einer Geschichte sowie der individuellen Ausdruckskraft anhand von Stimme, Mimik, Gestik und Körperhaltung.

Anmeldungen bis zum 12. Januar 2018 an: netzwerk@seiteneinsteiger-hamburg.de

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.
Unkostenbeitrag: € 20 pro Person, bitte vor Ort entrichten.

Eine Kooperation von Lesenetz Hamburg und der Katholischen Akademie Hamburg.

 

Die Dozentin
Alexandra Kampmeier ist freiberufliche Geschichtenerzählerin seit 2005. Mehr Informationen: www.das‐leben-steckt-voller-geschichten.de