Leselust - stark verknüpft

Ob Bilderbuchkino oder Poetry-Slam, Lesenacht oder Hörspielwerkstatt - Hamburg bietet eine Vielzahl außerschulischer Leseprojekte für Kinder und Jugendliche. Sie wollen die Lust an Sprache und Geschichten fördern und ergänzen die Arbeit der Schulen mit zusätzlichen kreativen Akzenten.
 
Das Lesenetz Hamburg ist die Plattform für diese außerschulischen Leseförderungs-Initiativen und -Projekte mit rund 40 aktiven Mitgliedern. Auf Initiative der Kulturbehörde Hamburg haben wir uns 2009 gegründet. Schwerpunkte unserer Arbeit sind gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit, Austausch über fachliche Themen, Fortbildung und Kooperationen.
Informieren Sie sich auf dieser Website, in unserem Gemeinschaftsflyer "Hamburger Lesewelten" oder beim Besuch eines unserer Netzwerktreffen darüber, welche Lese-Abenteuer Kinder und Jugendliche in Hamburg erleben können.

Und außerdem: Unser Rezensionsservice stellt Ihnen die besten Neuerscheinungen auf dem KuJ-Buchmarkt vor.


Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit im Lesenetz haben, kontaktieren Sie uns bitte unter netzwerk@seiteneinsteiger-hamburg.de

Unser nächstes Treffen:
Donnerstag, 17. Mai 2018 von 9:00 bis 12:00 Uhr
in der Bibliothek des Instituto Cervantes, Fischertwiete 1 (Chilehaus), 20095 Hamburg

Referent: Dipl.-Kaufmann Christoph Scholz, Hamburg, zum Thema "Künstlersozialkasse - KSK"


 

Veranstaltungstipps

Meldungen

10 Jahre LeseLeo: Einladung zur Jubiläumsfeier

Seit zehn Jahren schwingt er schon seine prachtvolle Mähne: Der LeseLeo. Hunderte von ehrenamtlichen Lesepatenschaften hat er in dieser Zeit ermöglicht und damit die Lesekarriere von vielen, vielen Hamburger Kindern begleitet und bereichert. Das Lesenetz gratuliert dem LeseLeo e. V. sehr herzlich zum runden Geburtstag!

Am 8. Juni 2018 ab 15 Uhr lädt der LeseLeo alle Kollegen, Freunde und Interessierte zu einer Jubiläumsfeier in die Helmut-Schmidt-Uni ein. Weil reines Pfotenschütteln dem LeseLeo nicht genug ist, ist der Feier-Tag auch ein Tag der Fortbildung und Vernetzung.

Gastrednerin Prof. Dr. Christine Garbe (Uni Köln), eine der führenden Expertinnen für Leseförderung in Europa, spricht über gendersensible Leseförderung. Mehrere Workshops runden das Programm ab.

Hier finden Sie das komplette Programm: