Leselust - stark verknüpft

Ob Bilderbuchkino oder Poetry-Slam, Lesenacht oder Hörspielwerkstatt - Hamburg bietet eine Vielzahl außerschulischer Leseprojekte für Kinder und Jugendliche. Sie wollen die Lust an Sprache und Geschichten fördern und ergänzen die Arbeit der Schulen mit zusätzlichen kreativen Akzenten.
 
Das Lesenetz Hamburg ist die Plattform für diese außerschulischen Leseförderungs-Initiativen und -Projekte mit rund 40 aktiven Mitgliedern. Auf Initiative der Kulturbehörde Hamburg haben wir uns 2009 gegründet. Schwerpunkte unserer Arbeit sind gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit, Austausch über fachliche Themen, Fortbildung und Kooperationen.
Informieren Sie sich auf dieser Website, in unserem Gemeinschaftsflyer "Hamburger Lesewelten" oder beim Besuch eines unserer Netzwerktreffen darüber, welche Lese-Abenteuer Kinder und Jugendliche in Hamburg erleben können.

Und außerdem: Unser Rezensionsservice stellt Ihnen die besten Neuerscheinungen auf dem KuJ-Buchmarkt vor.


Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit im Lesenetz haben, kontaktieren Sie uns bitte unter netzwerk@seiteneinsteiger-hamburg.de


Unser nächstes Netzwerktreffen:

Dienstag, 20. November 2018, 9-12 Uhr

in der Bibliothek des Instituto Cervantes, Chilehaus, Fischertwiete 1, 20095 Hamburg

Zu Gast: Kirsten Boie


 

Veranstaltungstipps

Meldungen

Lesenetz auf dem Weltkinderfest

Am kommenden Sonntag, 16. September 2018, ist das Lesenetz wieder auf dem Weltkinderfest in den Großen Wallanlagen zu Gast. Wir bringen unser Lesezelt, Infos zu unseren Projekten, viele tolle Bücher und gemütliche Beach Chairs  zum Lesen und Vorlesen mit, außerdem das Hamburg-Wimmelbild von Dunja Schnabel mit  lesenden Tieren und eine passende Button-Bastelaktion.

Der Stand befindet sich in den Großen Wallanlagen bei der Brücke hinter dem Hamburgmuseum, Eingang  Glacischaussee/U-Bahn St. Pauli.